Pressemitteilungen

Klinik für Neurologie informiert zum Welt-Parkinson-Tag über individuelle Therapien

Der englische Arzt James Parkinson beschrieb die Erkrankung 1817 zum ersten Mal – gut 200 Jahre später sind allein in Deutschland laut Deutscher Parkinson Gesellschaft (DPG) etwa 400.000 Menschen von „Morbus Parkinson“ betroffen.

Den heutigen Welt-Parkinson-Tag nutzen DPG und weitere Gesellschaften, um auf die Erkrankung, ihre Therapien sowie die Situation der Betroffenen aufmerksam zu machen.
Ausgelöst wird das Krankheitsbild durch einen Mangel des Botenstoffes Dopamin im Gehirn. Eine Heilung ist bisher nicht möglich, wohl aber eine Verbesserung des Zustandsbildes durch Medikamente und flankierende therapeutische Maßnahmen.

Anlaufstelle für alle Betroffenen aus dem Kreis Coesfeld und weit darüber hinaus ist die Klinik für Neurologie der Christophorus Kliniken in Dülmen. Die Parkinson-Behandlung ist hier ein Schwerpunkt, Patient:innen wird u. a. auf Zuweisung der niedergelassenen Ärzt:innen eine spezielle Sprechstunde sowie eine ambulante videobasierte Parkinsoneinstellung angeboten.
Rund 250 Parkinson-Patientinnen und -Patienten werden jährlich stationär von einem interdisziplinären, speziell geschulten Team aus Ärzt:innen, Pflegekräften (einschließlich einer Parkinson Nurse), Physio- und Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen und Neuropsycholog:innen behandelt, zusätzlich rund 50 in der Ambulanz. Hier können z. B. bei Patient:innen im fortgeschrittenen Krankheitsverlauf weitere Therapieoptionen besprochen werden. Für manche von ihnen ist die sogenannte Tiefe Hirnstimulation geeignet, bei der in einer Operation ein Hirnschrittmacher eingesetzt wird. Er kann helfen, stark beeinträchtigende Fehlimpulse der Nerven zu unterdrücken: Zittern und Steifigkeit nehmen ab, die Beweglichkeit bessert sich, Medikamente können reduziert werden. Die Operation selbst findet in speziellen neurochirurgischen Abteilungen (z. B. in der Abteilung für Stereotaktische Neurochirurgie der St. Barbara-Klinik in Hamm-Heesen oder im Universitätsklinikum Münster) statt. Als eine von wenigen Kliniken in NRW bietet Dülmen die vor- und nachoperative Begleitung, Feineinstellung sowie Weiterbetreuung an.

Bildzeile: Sie kümmern sich um die Parkinson-Patient:innen: Die Oberärzte Dr. Thomas Möllenberg (Foto 2.v.l.) und Dr. Alexander Reckels (r.), Parkinson Nurse Nadine Kleen (Foto l.) und Parkinson-Assistentin Anna Trecksler.

Südring 41
48653 Coesfeld

Telefon: 02541 89-0
Fax: 02541 89-13509

Vollenstraße 10
48249 Dülmen

Telefon: 02594 92-00
Fax: 02594 92-23580

Hagenstraße 35
48301 Nottuln

Telefon: 02502 220-0
Fax: 02502 220-36200

Akute Notfälle
Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301

StationLeitungTelefon
DE/IMCLeiter: Hans-Jürgen Konert, Teamleitung: Katharina Hommel, Nadine Puhe02502 220-36071
D1Leiter: Christian Schlüter, stellv. Leiter: Matthias Frankemöller02502 220-36171
D2Leiterin: Isabell Löchtefeld, stellv. Leiterin: Margret Hageböck02502 220-36150
EndoskopieLeiterin: Claudia Bresgen 
TagesklinikLeiterin: Monika Ruthmann02502 220-36013
StationLeitungTelefon
A1 Team: Irina Kraus02594 92-21139
A2 Team: Thomas Hülsmann02594 92-21238
BE2 Team: Gaby Saalmann02594 92-23052
A3Leiter: Tobias Scholz02594 92-21338
A4Leiterin: Stephanie Kreider, stellv. Leiterin: Sandy Komorowski02594 92-21438
DE1Leiterin: Maria Beine02594 92-23023
DE2Leiterin: Sabina Berdys, stellv. Leiterin: Meike Willeczelek02594 92-21001
D1Leiterin: Michaela Knüvener, stellv. Leiterin: Diana Wortmann02594 92-21630
AE und ZNALeiter: Stefan Pieper, Team: Claudia Kosmeier (AE), Sabine Yogurtcu (ZNA)02594 92-21017
EndoskopieLeiter: Günther Winkler 
Kard. FunktionLeiterin: Evelyn Schumacher 
   
StationLeitungTelefon
A2Leiterin: Sandra Höing, Team: Lisa Elbers02541 89-11231
A3Teamleiterin: Ellena Hüning02541 89-11331
BELeiterin: Kerstin Kemna, Team: Johann Steggemann, Christiane Treus02541 89-11065
B1Leiterin: Nicole Thier, stellv. Leitung:  Mareike Schücker02541 89-11165
C2Leiterin: Simone Kerkeling, stellv. Leiter:in: Christine Volmer, Julian Reers02541 89-11295
B2Leiterin: Bianca Nißler, stellv. Leiterin: Heidi Kerkeling02541 89-11265
CELeiterin: Simone Kerkeling, stellv. Leiter:in: Christine Volmer, Julian Reers02541 89-11295
C1Leiter: Boris Franke, stellv. Leiterin: Carola Langener02541 89-11195
D1 Leiter: Christoph Pototzki, Team: Isabell Jahnel, Melanie Richter02541 89-12191
D2/NeugeboreneLeiterin: Rita Brinkert, Team: Marianne Urban, Corinna Müther02541 89-12244
D2/2Leiterin: Katharina Leusing, Daniela Hölker02541 89-12244
D3Leiter: Lukas Kösters, stellv. Leiterin: Myriam Oral02541 89-12322
B3/B4Leiter: Malte Höing, Team: Andrea Lauterbach, Daniel Laukamp02541 89-12422
KinderambulanzTeam: Natalie Demes02541 89-11312
AnästhesieLeiter: Manfred Sietmann, stellv. Leiter: Benjamin Held02541 89-12101
OPLeitung: Christoph Böing-Messing, stellv. Leiterin: Lina Lörwink 
AmbulanzklinikTeam: Susanne Altenknecht02541 89-12193
ZSVATeam: Dirk Geertsma02541 89-12105
EndoskopieTeam: Gisela Maas02541 89-12031
Kard. DiagnostikLeiterin: Evelyn Schumacher, stellv. Leiter: Sven Walther02541 89-11106
Chir. AmbulanzTeam: Martin Große Daldrup, Vertretung: Thorsten Sundorf02541 89-12010
LichtrufTeam: Rita Thies, Vertretung: Andrea Pechacek 
HauptnachtwachenTeam: Brigitte Sieverding