Voriger
Nächster

Neuropsychologie

Die Neuropsychologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie beeinträchtigter Funktionen des Gehirns, wie sie bei verschiedenen Erkrankungen (z.B. Schlaganfällen, Demenzen) oder nach Unfällen auftreten können.

Wir führen mit Ihnen Papier-Bleistift-Tests und computergestützte Testungen durch. Ihre umfassende neuropsychologische Untersuchung bildet die Grundlage für die sich anschließende Rehabilitationsbehandlung oder ambulante Therapie. Patienten, die länger in unseren Kliniken verweilen, können auch unter stationären Bedingungen mit einer neuropsychologischen Therapie beginnen. Es ist uns ein Anliegen, Sie in Ihrer individuellen Krankheitssituation zu verstehen. Psychotherapeutische Gespräche, Entspannungsverfahren und Methoden der Stressbewältigung sollen Sie unterstützen. Zu einem ganzheitlichen Verständnis arbeiten wir eng mit den anderen Berufsgruppen wie Ärzten, Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten und Pflegenden zusammen.

Neuropsychologie, Frau Overbeck

Wir bieten Ihnen

In der neuropsychologischen Testung werden verschiedene Funktionsbereiche untersucht, die im Krankheitsfall beeinträchtigt sein können:

  • sprachliches und nichtsprachliches Gedächtnis
  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Planungs-, Handlungs- und Kontrollfunktionen (sog. Exekutivfunktionen)
  • Orientierung
  • Visuell-räumliche Leistungen (Objekt- und Raumwahrnehmung, Visuokonstruktion)
  • Gesichtsfeld
  • Zahlenverarbeitung/Rechenfähigkeit
  • Affekt
  • Persönlichkeit

In der Neurologie liegt ein weiterer Schwerpunkt in der genauen Untersuchung unklarer Beschwerdebilder. Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Kribbeln in Armen und Beinen sind häufig nicht einer neurologischen Erkrankung zuzuordnen und können auch psychisch bedingt sein. Darüber hinaus können sich verschiedene Erkrankungen, z.B. Depressionen und Demenzen, ähnlich äußern. Sollten Sie derartige Beschwerden haben, werden Sie auch unter klinisch-psychologischen Gesichtspunkten untersucht. Bei Ihnen wird dann eine ausführliche biographische Anamnese erhoben und Sie werden, in Abhängigkeit der angenommenen Erkrankung,  klinische Fragebögen ausfüllen. Nach Einschätzung der aktuellen Belastung und in Abhängigkeit von ihren Ressourcen  werden wir in Absprache mit Ihnen  nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

In der Geriatrie legen wir unseren Schwerpunkt vor allem auf die diagnostische Abklärung von Demenzerkrankungen, sowie deren Abgrenzung zu leichten kognitiven Beeinträchtigungen, Delir und Depressionen.

Bei vielen Krankheitsbildern spielt zunehmend auch die Frage nach dem Führen von Kraftfahrzeugen eine wichtige Rolle. Ebenso können bestimmte Medikamente die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen. Im Rahmen einer Fahreignungsdiagnostik können daher fahrrelevante Leistungen nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung (Reaktionsfähigkeit, Konzentration, Aufmerksamkeit, Orientierung, Belastbarkeit) vorwiegend computergestützt erfasst und anschließend beurteilt werden.

Unsere neuropsychologische Diagnostik bildet häufig die Grundlage für eine sich anschließende Rehabilitation, die schon auf der Akutstation beginnen und ambulant oder in einer Rehabilitationseinrichtung fortgesetzt werden kann.

Wir bieten u.a. folgende therapeutische Maßnahmen:

  • Konventionelles und computergestütztes neuropsychologisches Funktionstraining
  • Verhaltenstherapie bei Depressivität, Ängsten oder angestrebten Verhaltensänderungen
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen / Atementspannung
  • Stressmanagement
  • Beratung bei spezifischen Problemen (z. B. Schwindel, chronische Schmerzen, sexuelle Funktionsstörungen, Herzängste, Alkoholabusus)
  • gerontopsychiatrische Verfahren (Biografiearbeit, Validation, Orientierungshilfe, allgemeine geistige Aktivierung)
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen
Mann macht Text in der Neuropsychologie
Auf dieser Seite finden Sie:
„Wir diagnostizieren und therapieren Beeinträchtigungen von Gehirnfunktionen und helfen Ihnen, die verloren gegangenen Funktionen wieder herzustellen.“

Informationsplus

Die Deutsche Gesellschaft für Neuropsychologie hat der Neurologischen Klinik der Christophorus-Kliniken GmbH die Ermächtigung für die 2jährige Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie (GNP) verliehen.

Südring 41
48653 Coesfeld

Telefon: 02541 89-0
Fax: 02541 89-13509

Vollenstraße 10
48249 Dülmen

Telefon: 02594 92-00
Fax: 02594 92-23580

Hagenstraße 35
48301 Nottuln

Telefon: 02502 220-0
Fax: 02502 220-36200

Akute Notfälle
Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301

Station Leitung Telefon
DE/IMC Leiter: Hans-Jürgen Konert, stellv. Leiterin: Isabelle Löchtefeld 02502 220-36071
D1 Leiter: Christian Schlüter, stellv. Leiter: Matthias Frankemöller 02502 220-36171
D2 Leiterin: Tanja Gerding, stellv. Leiterin: Elisabeth Reuter 02502 220-36150
Endoskopie Team: Claudia Bresgen
Tagesklinik Leiterin: Monika Ruthmann 02502 220-36013
StationLeitungTelefon
A1Leiterin: Marianne Schenk, Team: Irina Kraus02594 92-21139
A2Leiterin: Marianne Schenk, Team: Thomas Hülsmann02594 92-21238
BE2Leiterin: Marianne Schenk, Team: Gaby Saalmann02594 92-23052
A3Leiter: Tobias Scholz, stellv. Leiterin: Tanja Uhlenbrock02594 92-21338
A4Leiterin: Stephanie Kreider, stellv. Leiterin: Sandy Komorowski02594 92-21438
DE1Leiterin: Maria Beine02594 92-23023
DE2Leiterin: Sabina Berdys, stellv. Leiterin: Meike Willeczelek02594 92-21001
D1Leiterin: Michaela Knüvener, stellv. Leiterin: Diana Wortmann02594 92-21630
AE und ZNALeiter: Stefan Pieper, Team: Claudia Kosmeier (AE), Sabine Yogurtcu (ZNA)02594 92-21017
EndoskopieLeiter: Günther Winkler 
Kard. FunktionLeiterin: Evelyn Schumacher 
LichtrufLeiterin: Rita Thies 
StationLeitungTelefon
A2Leiterin: Gisela Scheunemann, Team: Sandra Höing02541 89-11231
A3Leiterin: Gisela Scheunemann, Team: Marie-Theres Büsken02541 89-11331
BELeiter: Stefan Ubbenhorst, Team: Kerstin Kemna, Petra Reimann02541 89-11065
B1Leiterin: Nicole Thier, stellv. Leitung:  Mareike Sundrum02541 89-11165
C2Leiterin: Simone Kerkeling, stellv. Leiterin: Christine Volmer02541 89-11295
B2Leiterin: Bianca Nißler, stellv. Leiterin: Heidi Kerkeling02541 89-11265
CELeiterin: Simone Kerkeling, stellv. Leiterin: Christine Volmer02541 89-11095
C1Leiter: Boris Franke, stellv. Leiterin: Carola Langener02541 89-11195
D1 Leiter: Christoph Pototzki, Team: Isabell Jahnel, Melanie Richter02541 89-12191
D2/NeugeboreneLeiterin: Rita Brinkert, Team: Marianne Urban, Corinna Müther02541 89-12244
D2/2Leiterin: Gisela Scheunemann, Team: Katharina Leusing, Daniela Hölker02541 89-12244
D3Leiterin: Lena Schmeddes, stellv. Leiter: Lukas Kösters02541 89-12322
B3/B4Leiterin: Melanie Schepers, Team: Andrea Lauterbach02541 89-12422
KinderambulanzTeam: Gaby Egemann02541 89-11312
AnästhesieLeiter: Manfred Sietmann, stellv. Leiter: Benjamin Held02541 89-12101
OPstellv. Leiter: Christoph Böing-Messing 
AmbulanzklinikTeam: Susanne Altenknecht02541 89-12193
ZSVATeam: Dirk Geertsma02541 89-12105
EndoskopieTeam: Gisela Maas02541 89-12031
Kard. DiagnostikLeiterin: Evelyn Schumacher, stellv. Leiterin: Rita Homann02541 89-11106
Chir. AmbulanzTeam: Martin Große Daldrup, Vertretung: Thorsten Sundorf02541 89-12010
LichtrufTeam: Rita Thies 
HauptnachtwachenTeam: Brigitte Sieverding