Veranstaltungen

Fortbildung für Mitarbeiter in Arztpraxen: Häufige Erkrankungen und deren Behandlung

Fortbildung für Mitarbeiter in Arztpraxen: Häufige Erkrankungen und deren Behandlung

Wann

18.10.2017
15:30–18:00

Wo

Christophorus-Kliniken, Vortragsraum
Südring 41, Coesfeld, 48653

In der Arztpraxis stößt man häufig auf ähnliche Krankheitsbilder, die Patienten in die Praxen führen. Bluthochdruck z. B. ist die von Ärzten am häufigsten gestellte Diagnose, gefolgt von Fettstoffwechselstörungen und koronaren Herzerkrankungen. Welche Krankheiten können Sich daraus ergeben, mit welchen Symptome äußern sie sich? Anhand von wichtigen Leitsymptomen lernen Sie zu differenzieren, welche Erkrankung sich dahinter verbergen kann. Damit kann die Dringlichkeit der ärztlichen Untersuchung und Behandlung bereits bei der Anmeldung besser eingeschätzt werden.

Einige der häufigeren Erkrankungen erfordern eine speziellen Umgang mit der Patientin/dem Patienten und die Berücksichtigung einer speziellen Medikation. Der Referenten werden ebenso auf Behandlungsmöglichkeiten eingehen wie Vorschläge für eine medikamentöse Therapie machen.

Auf folgende Erkrankungen wird eingegangen:

Brustschmerz
– Herzinfarkt
– koronare Herzerkrankungen wie z. B. Vorhofflimmern

Husten und Atemnot
– Lungenentzündung
– Lungenembolie
– COPD
– Bronchiale Erkrankungen

Bauchschmerzen
– Magen-/Darmerkrankungen
– die akute Galle
– Blinddarmentzündung
– Harnwegsinfekt

Neurologische Erkrankungen
– Kopfschmerz
– Schlaganfall
– Demenzerkrankungen

Die Referenten Matthias Dilkaute, Assistenzarzt Medizinische Klinik 1 und Conny Schulte, Assistenzärztin Neurologische Klinik der Christophorus-Kliniken  beantworten gerne Ihre Fragen.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular im Flyer.